Deutsche Baryt-Industrie

Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt!

Bei den Tarifverhandlungen am 4.02.2014 konnte kein Ergebnis erzielt werden.

Zu weit lagen die Vorstellungen der IG BCE und des Unternehmens auseinander.

3,7 % ist der Abschluss in der chemischen Industrie, der einen Tag später durch die

IG BCE erzielt wurde. Dieser Abschluss hat nicht nur eine Leitfunktion für unsere Branchen, sondern für das gesamte Tarifjahr.

 

 

Da die Ergebnissituation des Unternehmens nach wie vor gut ist, haben wir eine Ergebnisbeteiligung an Stelle einer Tariferhöhung als Vorschlag unterbreitet. Leider wurde dieses kategorisch abgelehnt.


Wie hätte eine Ergebnisbeteiligung aussehen können?

Der veröffentliche Gewinn des Jahres 2012 beträgt 2 Millionen €.
Hätte man 10 % dieses Gewinns auf die Arbeitnehmer verteilt, so wäre eine Einmalzahlung von ca. 6.000 € dabei herausgekommen.
Alternativ hätten 10 % des Gewinns auch einer Lohnerhöhung von 10 % entsprochen.

 

Nach oben